Direkt zu den Inhalten springen

Verleihung des 9. Niedersächsischen Krebspreises

Die Preisträger des Jahres 2014

Der Niedersächsische Krebspreis wird bundesweit ausge­schrieben. Auch in diesem Jahr war die Resonanz auf die Ausschreibung sehr gut. Wie schon im Vorjahr waren es vorwiegend Institutionen und Organisationen aus den Ländern Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, die sich für die Vergabe des 9. NIO-Krebspreis beworben haben.

Nach langem Überlegen hat die Jury eine mutige Entscheidung getroffen. Erstmalig wird der Preis geviertelt! Vier Preisträger kommen somit in den Genuss der Anerken­nung und des Preisgeldes für ihr Projekt.

Die vier Preisträger 2014 des 9. Krebspreis des Berufsverbandes der
Niederge­lassenen Internistischen Onkologen Niedersachsen e.V. (NIO Niedersachsen)

sind zu gleichen Teilen:

Hilfe und Selbsthilfe für Frauen mit Krebs, Hannover
www.krh.eu/nordstadt

Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Celle PSC
www.prostatakrebs-celle.de

Selbsthilfegruppe für Krebsbetroffene und Angehörige, Delmenhorst

Hilfe bei Krebs e.V., Vechta
www.hilfe-bei-krebs-vechta.de

 

Unteres Foto, v. links: Dr. Hans-Ulrich Ehlers/NIO,

Alle Preisträger

Christa Würdemann, Rüdiger Beins, Sabine Menkhaus, Inka Maria Rack,

v. rechts:Dr. Claus-Christoph Steffens/NIO 

Der vollständige Bericht unter: http://www.nio-niedersachsen.de/krebspreis_nio.html