Direkt zu den Inhalten springen

Codex der Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Celle PSC

Treffen in den Räumen der Diakonie Südheide
 

Die Mitglieder der PSC eint die Auseinandersetzung mit ihrer Krankheit. Wir haben erkannt, wie wichtig es ist, gegen diese Krankheit zu kämpfen. In diesem Sinne sind Gespräche und der Erfahrungsaustausch das Hauptanliegen.

Als nichtrechtsfähiger Verein sind wir Mitglied im Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe BPS und werden von der Deutschen Krebshilfe gefördert.

  • Jeder ist bei uns willkommen, auch Ehefrauen, Lebenspartnerinnen etc.
  • In der Gruppe sprechen wir uns mit dem Vornamen und Du an, das "Sie" gilt für Ehefrauen, Gäste und Referenten.
  • Es gibt keine formelle oder an Fristen gebundene Mitgliedschaft und keine rechtlichen Verpflichtungen. Die Mitglieder zahlen keine Beiträge. Die Mitgliedschaft ist generell kostenfrei. Jeder kann nach eigenem Ermessen seinen Beitrag leisten.
  • Wir gehen offen, fair und respektvoll miteinander um. Innerhalb der Gruppe gilt der Vertrauensgrundsatz. Wir praktizieren Offenheit nach innen, Diskretion nach außen.
  • Wir genießen das Gastrecht in den Räumen der Diakonie Südheide und verpflichten uns, hierauf ausreichend Rücksicht zu nehmen.
  • Pro Gruppenabend ist eine Umlage von 1,- EUR erwünscht. Dieser dient ausschließlich zur Deckung anfallender Gemeinschaftsausgaben der Gruppe für Getränke und Aktivitäten usw.
  • Unsere PSC bietet kein Forum für Esoteriker, Händler, Heilsbringer, Scharlatane, Verschwörungsgläubige, Wunderheiler, Wanderprediger…
  • .Die PSC erhebt personenbezogene Daten, die zur Vereinsverwaltung erforderlich sind. Hier werden im Zuge der Teilnehmerdokumentation personenbezogene Daten erhoben und gespeichert. Diese werden innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert und anschließend gelöscht. Diese Daten werden aus keinem anderen Zweck verwendet oder gar an Dritte weitergegeben.

Durch Beschluss der Mitglieder